Datenschutzerklärung

Datenschutz

Ich sammele ohne Ihre Zustimmung über meine Websites keinerlei personenbezogene Daten.
Angaben, die per E-Mail kommen, sind von Ihnen freiwillig mitgeteilt worden.

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Eine Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) kann Sicherheitslücken aufweisen. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Ihre "Bewegungen" im Internet werden immer von verschiedenen "Institutionen" aufgezeichnet und gespeichert - von #NSA und Google haben sie sicher schon gehört. Wir selbst zeichnen nicht auf und speichern nichts. Thematiken wie "Google fonts", "font-face", "Javascript" oder "JQuery" sind selbst von DSGVO-Experten noch nicht abschließend diskutiert, weil im Gesetz nicht eindeutig festgelegt (URL: https://designers-inn.de/google-web-fonts-dsgvo-konform-einbinden/, Stand: 2018-08-08 ). Aber "rechnen" Sie immer - auch auf meiner Website - damit, dass Google oder jemand anders Sie "überwacht" oder mindestens Ihre IP-Adresse erfasst.

Zudem weise ich nochmals darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) stets Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist de facto nicht möglich.

Google Analytics

Diese Website benutzte früher Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Wir wollen Google Analytics nicht mehr verwenden und haben das Konto gelöscht. Die Verwaltung von Google Analytics ist jedoch für mich unübersichtlich. ich habe versucht Google Analytics vollständig zu löschen; es scheint so, dass keine Daten mehr erhoben werden.

Browser-Add-on zur Deaktivierung von Google Analytics
Tipp: Wenn Sie generell nicht möchten, dass Ihre Websiteaktivitäten für Google Analytics verfügbar sind, können Sie das Browser-Add-on zur Deaktivierung von Google Analytics installieren. So wird verhindert, dass über das auf Websites ausgeführte JavaScript (ga.js, analytics.js und dc.js) Aktivitätsdaten mit Google Analytics geteilt werden.

Cookies

Internetseiten verwenden meist so genannte Cookies. Cookies richten im Allgemeinen auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.
Die meisten verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.
Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Ich verwende aktiv keine Cookies. Der Hoster gibt hierzu leider keine näheren Angaben. Über Ihre Browser-Optionen können Sie immer selbst entscheiden, ob und welche Cookies Sie zulassen, blockieren oder löschen möchten. Unter Alles über Cookies erfahren Sie vieles über Cookies.

Speziell zu den therapeutischen sowie der Gesundheitsvorsorge dienenden Leistungen und Coaching

Wir verarbeiten die Daten unserer Klienten und Interessenten und anderer Auftraggeber oder Vertragspartner (einheitlich bezeichnet als „Klienten“) entsprechend Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO, um ihnen gegenüber unsere vertraglichen oder vorvertraglichen Leistungen zu erbringen. Die hierbei verarbeiteten Daten, die Art, der Umfang und der Zweck und die Erforderlichkeit ihrer Verarbeitung, bestimmen sich nach dem zugrundeliegenden Vertragsverhältnis. Zu den verarbeiteten Daten gehören grundsätzlich Bestands- und Stammdaten der Klienten (z.B., Name, Adresse, etc.), als auch die Kontaktdaten (z.B., E-Mailadresse, Telefon, etc.), die Vertragsdaten (z.B., in Anspruch genommene Leistungen, Honorare, Namen von Kontaktpersonen, etc.) und Zahlungsdaten (z.B., Bankverbindung, Zahlungshistorie, etc.).
Im Rahmen unserer Leistungen, können wir ferner besondere Kategorien von Daten gem. Art. 9 Abs. 1 DSGVO, insbesondere Angaben zur Gesundheit der Klienten, ggf. mit Bezug zu deren Sexualleben oder der sexuellen Orientierung, ethnischer Herkunft oder religiösen oder weltanschaulichen Überzeugungen, verarbeiten. Hierzu holen wir, sofern erforderlich, gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a., Art. 7, Art. 9 Abs. 2 lit. a. DSGVO eine ausdrückliche Einwilligung der Klienten ein und verarbeiten die besonderen Kategorien von Daten ansonsten zu Zwecken der Gesundheitsvorsorge auf Grundlage des Art. 9 Abs. 2 lit h. DSGVO, § 22 Abs. 1 Nr. 1 b. BDSG.
Sofern für die Vertragserfüllung oder gesetzlich erforderlich, offenbaren oder übermitteln wir die Daten der Klienten im Rahmen der Kommunikation mit anderen Fachkräften, an der Vertragserfüllung erforderlicherweise oder typischerweise beteiligten Dritten, wie z.B. Abrechnungsstellen oder vergleichbare Dienstleister, sofern dies der Erbringung unserer Leistungen gem. Art. 6 Abs. 1 lit b. DSGVO dient, gesetzlich gem. Art. 6 Abs. 1 lit c. DSGVO vorgeschrieben ist, unseren Interessen oder denen der Klienten an einer effizienten und kostengünstigen Gesundheitsversorgung als berechtigtes Interesse gem. Art. 6 Abs. 1 lit f. DSGVO dient oder gem. Art. 6 Abs. 1 lit d. DSGVO notwendig ist. um lebenswichtige Interessen der Klienten oder einer anderen natürlichen Person zu schützen oder im Rahmen einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a., Art. 7 DSGVO.
Die Löschung der Daten erfolgt, wenn die Daten zur Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Fürsorgepflichten sowie Umgang mit etwaigen Gewährleistungs- und vergleichbaren Pflichten nicht mehr erforderlich ist, wobei die Erforderlichkeit der Aufbewahrung der Daten alle drei Jahre überprüft wird; im Übrigen gelten die gesetzlichen Aufbewahrungspflichten.
Quelle (2018-08-09): Datenschutz-Generator.de von RA Dr. jur. Thomas Schwenke

Weitere Informationen zum DSGVO u.a.: www.datenschutzbeauftragter-info.de